Soho House Picante de la Casa cocktail mit Chili

Soho House Picante de la Casa

Von Sina / Zuletzt aktualisiert am 12. Februar, 2023 
Der Soho House Picante de la Casa ist ein scharfer Drink im Margarita-Stil, der es auch, wenn es um den Alkoholgehalt geht, in sich hat. Der Cocktail kombiniert viele typisch mexikanische Geschmacksrichtungen und Zutaten.

Der Picante de la Casa Cocktail, auch Soho House Picante oder Soho House Tonic genannt, ist eine Kreation des Soho House Club. Dabei handelt es sich um eine Reihe von privaten Clubs, die ihren Ursprung in Soho im Londoner West End haben.

Der Cocktail hat seine Wurzeln allerdings nicht in England, sondern in West Hollywood, USA. -Obwohl er eigentlich sogar aussieht, als k├Ânnte er direkt aus Mexiko kommen.

Zutaten des Picante de la Casa

Der Picante de la Casa Cocktail ist eine Mischung aus den klassischen Margarita-Zutaten - Tequila, Agavensirup und Limette - und zwei typisch mexikanischen Gew├╝rzen, n├Ąmlich Koriander (Cilantro) und Chili.

Tequila im Soho House Picante

Die ideale Tequila-Sorte f├╝r den Picante ist Reposado. Reposado bedeutet, dass die Spirituose mindestens 60 Tage lang in Eichenf├Ąssern gereift ist. Die maximale Reifezeit f├╝r Reposado Tequila betr├Ągt 364 Tage.

Das Sch├Âne am Reposado ist, dass er einige der Eigenschaften gealterter Spirituosen besitzt, aber deutlich preiswerter ist als ein A├▒ejo. Perfekt f├╝r ein hochwertiges Mixgetr├Ąnk.

Wenn du Empfehlungen m├Âchtest, mit Patr├│n oder Herradura kann man absolut nichts falsch machen. Letztendlich ist jeder Tequila geeignet, solange er von guter Qualit├Ąt ist. -Achten also darauf, dass es sich um einen 100%igen Agavenschnaps und nicht um einen Mixto handelt.

Koriander im Picante de la Casa

Koriander - oder Cilantro - hat Ähnlichkeit mit glatter Petersilie und ist nicht jedermanns Sache. Aber er macht sich super in mexikanischen Gerichten und manchmal auch in mexikanisch inspirierten Drinks.

Selbst wenn Koriander nicht ganz oben auf deiner Hitliste steht, wird der Drink trotzdem was f├╝r dich sein. -Der Geschmack ist nicht dominant im Cocktail, aber bringt eine sch├Âne Frische.

Chili und Koriander

Chili

Chili ist nicht gleich Chili. Und jeder, der schon einmal mit verschiedenen Arten der scharfen Paprikas in Ber├╝hrung gekommen ist, wei├č das sicherlich. Der Sch├Ąrfegrad kann stark variieren und wird in Scoville (SHU) gemessen.

Eine normale Paprika hat 0 SHU, w├Ąhrend eine Habanero bereits zwischen 100.000 und 350.000 SHU hat. Und obwohl die Skala bis zu 2 Millionen reicht, ist die Habanero schon richtig, richtig scharf. 

F├╝r den Picante de la Casa Cocktail reicht z.B. eine rote Jalape├▒o aus. Sie hat eine moderate Sch├Ąrfe zwischen 2.500 und 10.000 SHU. Wer etwas mehr vertragen kann, f├╝r den sind Cayenne-Chilis eine gute Alternative.

Agavensirup und Limette

Agavensirup oder Agavennektar eignet sich perfekt, um die Sch├Ąrfe von Chili und Alkohol und die S├Ąure auszugleichen. Au├čerdem erg├Ąnzt er die Aromen des Tequilas wunderbar, der ebenfalls auf Agavenbasis hergestellt wird.

Was den Limettensaft angeht, so ist es wichtig, dass er frisch gepresst wird. Konzentrat f├╝hrt zu schlechten Drinks und das w├Ąre wirklich eine Verschwendung.

Wenn du dir beim Auspressen das Leben ein bisschen leichter machen m├Âchtest, rolle die Zitrusfrucht vorher mit der flachen Hand auf einer Tischplatte. So wird bereits schon etwas Fruchtsaft freigesetzt.

Garnieren und das richtige Glas

Die Garnitur f├╝r den Picante de la Casa ist einfach: Du brauchst nur den oberen Teil und den Stiel der Chili, den du auf einen Eisw├╝rfel setzt. Dazu nimmst du am besten einen gro├čen Eisw├╝rfel.

Was das Cocktailglas angeht, da hat sich das Old Fashioned Glas durchgesetzt. Mit h├Âheren oder schmaleren Gl├Ąsern klappt, in dem Fall, das mit dem Garnieren nicht mehr ganz so gut.

Picante de la Casa cocktail mit chilis neben jigger

Ursprung des Picante de la Casa

Der Name sagt ja eigentlich schon alles - Der Soho House Picante de la Casa ist eine Kreation des Soho House Club. Die erste Version des Drinks, der Margarita Picante, wurde vom ehemaligen Drinks-Manager des Soho Beach House Miami irgendwann vor 2012 kreiert.

Diese Version war deutlich komplexer und aufwendiger zu machen, mit Zutaten wie scharfer So├če, Gurkensaft und so weiter. 

2012 trafen sich dann die Barkeeper und Manager des Soho House in London, um ihre Barkarten, Gl├Ąser usw. zu vereinheitlichen und zu standardisieren. Au├čerdem wollten sie sich auch f├╝r einen Signature-Cocktail entscheiden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Einer der beliebtesten Vorschl├Ąge war der Picante aus Miami. Er war dort bereits ein Hit und hatte gro├čes Potenzial. Allerdings war es zu komplex, um es schnell in gro├čen Mengen zu mischen.

Au├čerdem sollte es der Signature Drink f├╝r alle Soho Houses weltweit sein, aber die Komponenten waren nicht zug├Ąnglich, universell und klassisch genug, um auf allen Kontinenten zu funktionieren.

Schlie├člich war es der Barchef des Soho House LA, Chris Ojeda, der die L├Âsung pr├Ąsentierte. Er lie├č die meisten ├╝berm├Ą├čig ausgefallenen Zutaten weg und ersetzte sie nur durch Koriander und Chili.

In den USA war der neue Drink auch sofort der Knaller, bis G├Ąste und Mitglieder in Europa und Asien ├╝berzeugt waren, dauerte es eher etwas l├Ąnger. Aber schlie├člich kam der Drink doch bei allen an.

Bis heute ist der Picante de la Casa auch das bei weitem am h├Ąufigsten bestellte Getr├Ąnk in den Bars von Soho House.

Andere scharfe Cocktails

Wenn du jetzt auf den Geschmack von scharfen und w├╝rzigen Cocktails gekommen bist, gibt es noch mehr Drinks, die du mit Chilis mixen kannst. Leckere und einfach zu machen sind z.B. die Spicy Grapefruit Margarita, der Spicy Fifty und die Michelada, ein mexikanisches Erfrischungsgetr├Ąnk mit Bier.

Der erste in der Liste basiert auf mit Jalape├▒os aromatisiertem Tequila und Chilipulver. Bei der Michelada bekommst du ein Bier-Mixgetr├Ąnk, das mit einer Vielzahl von scharfen So├čen und w├╝rzigen Zutaten aufgepeppt wird, die unglaublich gut zusammenpassen.

Spicy Fifty Cocktail

Wenn du etwas Eleganteres mit eher zur├╝ckhaltenderer Sch├Ąrfe m├Âchtest, probiere den Spicy Fifty. Er ist eine au├čergew├Âhnliche Mischung aus Vodka Vanille, Holunderbl├╝te, Honig, Limette und Chili.

Soho House Picante de la Casa cocktail mit Chili
Yield: 110ml

Rezept Picante de la Casa (Soho House)

Vorbereitungszeit: 1 minute
Mixing Zeit: 3 minutes
Total Time: 1 minute

Eine scharfe & w├╝rzige Variante der Margarita.

Ingredients

  • 60ml Reposado Tequila
  • 20ml frisch gepresster Limettensaft
  • 22,5ml Agavensirup
  • 2 - 3 d├╝nne Scheiben Chilischote, entkernt
  • 5 - 6 Korianderbl├Ątter mit Stiel

Instructions

  1. Schneide die entkernten Chilischeiben in kleine Stücke und gib sie in deinen Cocktailshaker.
  2. Klopfe den Koriander sanft mit der Hand, um sein Aroma freizusetzen, und geben Sie ihn ebenfalls in den Shaker.
  3. Mischen Sie nun Chili- und Korianderblätter, bevor Sie die restlichen Zutaten und reichlich Eis hinzufügen.
  4. Schütteln Sie kräftig, bis die Dosen Ihres Shakers kalt sind, und seihen Sie den Drink doppelt in ein Glas mit einem großen Eiswürfel ab.
  5. Den Stiel der Chilischote oben auf den Eiswürfel legen.

Nutrition Information:

Yield:

1

Serving Size:

110ml

Amount Per Serving: Calories: 221Total Fat: 0gSodium: 0,6mgCarbohydrates: 11gSugar: 10gProtein: 0g

Melde Dich an ...

Bei unserem Newsletter und bekomme monatlich die besten Rezepte, Reviews und Infos direkt in dein Postfach.
Blank Form (#3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DatenschutzImpressumKontakt├ťber Uns
Wir sind Amazon Affiliate Partner: Als Amazon Associate verdienen wir m├Âglicherweise Provisionen f├╝r qualifizierte K├Ąufe bei Amazon.de.
Skip to Recipe