Black Velvet Drink in Sektglas

Black Velvet Drink

Von Sina / Zuletzt aktualisiert am 24. Juli, 2023 
Der Black Velvet Cocktail ist eine Mischung aus Irish Stout und Champagner. Urspr├╝nglich f├╝r eine Beerdigung kreiert, wurde er bald zu einem beliebten Drink f├╝r die verschiedensten Anl├Ąsse, insbesondere f├╝r den St. Patrick's Day.

Der Black Velvet Drink kombiniert zwei alkoholische Getr├Ąnke, die man intuitiv wahrscheinlich eher nicht miteinander mischen w├╝rde: Irish Stout, normalweise Guinness, und Champagner.

Als wir das erste Mal von dem Drink geh├Ârt haben, waren wir ziemlich skeptisch, dass dabei auch nur ann├Ąhernd etwas Genie├čbares herauskommen kann. Nicht zuletzt deshalb, da wir zwar Sekt gerne trinken, aber keine gro├čen Fans von Stout sind. In einem Irish Pub ist es okay, aber da endet in der Regel die Begeisterung f├╝r dunkles Bier.

Dennoch hat uns die Idee, Bier mit Sekt zu mischen, interessiert, und ├╝berraschenderweise schmeckt der Blacj Velvet gar nicht schlecht..

Black Velvet Cocktail - Die Fakten

  • Methode: im Glas
  • Geschmacksprofil: mild, leicht trocken und fruchtig, malzig
  • Servieren: gek├╝hlt, ohne Eis
  • Glaswaren: Sektglas
  • Alkoholgehalt: ~ 8%, 15 Gramm pro Portion

Auch wer kein Stout mag - oder umgekehrt keinen Champagner - sollte den Black Velvet Drink einmal probieren.

Black Velvet Drink Rezept
Yield: 240ml

Rezept Black Velvet Cocktail

Prep Time: 3 minutes
Total Time: 3 minutes

Eine unerwartet gute Kombination aus Stout-Bier und Champagner.

Ingredients

  • 120ml Guinness
  • 120ml Sekt

Instructions

  1. Fülle ein Sektglas bis zur Hälfte mit eiskaltem Guinness und warte einige Sekunden, damit es sich setzen kann.
  2. Fülle es dann vorsichtig mit ebenfalls gekühltem Champagner auf. Du kannst auch einen Barlöffel verwenden und den Sekt über dessen Rücken einschenken. So schäumt es nicht so sehr und das Glas läuft nicht über. Cheers!

Nutrition Information:

Yield:

1

Serving Size:

240ml

Amount Per Serving: Calories: 140Total Fat: 0gCarbohydrates: 9gSugar: 9gProtein: 0g

Welcher Champagner f├╝r den Black Velvet?

Im Grunde kann man f├╝r den Black Velvet Drink jeden Sekt verwenden - von Cava ├╝ber Prosecco und Sekt bis hin zu Champagner, solange er nicht zu s├╝├č ist. Wir empfehlen eine Flasche vom Typ Brut oder Extra Dry.

Im Original wurde Champagner verwendet, aber f├╝r viele ist es Verschwendung, einen so teuren, luxuri├Âsen Sekt mit etwas so robustem wie einem Stout-Bier zu mischen. - Dem k├Ânnen wir nicht widersprechen, wir denken das n├Ąmlich auch.

Wir verwenden gerne einen trockenen spanischen Cava wie Freixenet oder einen trockenen Sekt von Geldermann. -Wer seinen Drink etwas weniger sprudelig m├Âchte, nimmt am besten einen Prosecco - zum Beispiel Mionetto oder Scavi & Ray.

Wie erw├Ąhnt, wurde der Black Velvet Cocktail im Original mit echtem Champagner gemacht. Zum einen, da er f├╝r die britischen Royals kreiert wurde und zum anderen, da es Ende des 19. Jahrhunderts kaum anderen Schaumwein gab. Eine Situation, die heute definitiv anders ist.

So wirds gemacht

Es gibt zwei M├Âglichkeiten, den Black Velvet Beer Cocktail zu machen. Egal, welche du bevorzugst, stelle sicher, dass alle Zutaten gut gek├╝hlt sind und direkt aus dem K├╝hlschrank kommen:

  • Entweder beide Zutaten direkt mischen
  • Oder das Bier auf den Sekt schichten

F├╝r Variante Eins f├╝llt man eine Sektfl├Âte zur H├Ąlfte mit Stout und gie├čt dann mit Sekt auf. Beide Komponenten vermischen sich und ergeben einen samtigen, dunklen und prickelnden Cocktail. Das ist die traditionelle Methode, denn das Stout sollte den Sekt f├╝r eine Beerdigung sozusagen in Schwarz kleiden.

Alternativ kannst du dich auch an einer geschichteten Version des Black Velvet Drink versuchen:

F├╝lle dein Glas zun├Ąchst zur H├Ąlfte mit Sekt und gie├če dann vorsichtig das Stout dar├╝ber. Der leichte Unterschied in der Dichte der beiden Fl├╝ssigkeiten sorgt daf├╝r, dass das Bier sich nicht direkt mit dem Sekt mischt.

Obwohl die geschichtete Version vielleicht etwas beeindruckender aussieht, bevorzugen wir das Original - weils besser schmeckt.

Wie schmeckt der Black Velvet Drink?

Wenn man Stout mit Champagner mischt, entsteht eine leicht prickelnde, aber dennoch weiche und cremige Textur. Der Geschmack ist vollmundig und leicht fruchtig, au├čerdem bringt das Guinness dezente Schokoladen-Karamell-Noten.

Die Kohlens├Ąure im Sekt ist gerade genug, um das malzige Stout zu durchbrechen und gibt so dem Black Velvet einen erfrischenden Geschmack.

Variationen

Der klassische Ansatz f├╝r den Black Velvet Drink besteht darin, gleiche Teile Bier und Sekt zu mischen, aber nat├╝rlich kann man das Verh├Ąltnis auch anpassen. Eine andere g├Ąngigere Variante ist es, den Champagner bzw. Sekt mehr hervorzuheben und die Mischung 2:1 zu machen. - Pers├Ânlich finden wir aber die 1:1-Variante am besten.

Was auch immer geht, ist eine Kombination mit anderen Stout-Bieren wie dem Guinness Extra Stout oder Murphy's, einer anderen Marke aus Irland, oder einem der vielen lokalen Stouts.

Ursprung des Black Velvet Drink

Wie schon erw├Ąhnt, ist eine Mischung von Stout und Champagner nicht gerade das, was die meisten als naheliegend bezeichnen w├╝rden. Wer kam also auf die Idee, diese beiden zu kombinieren und warum?

Die Antwort ist so einfach wie genial:

Der Black Velvet Drink wurde wohl zum ersten Mal im Brook's Club in London serviert, um Prinz Albert nach seinem Tod im Jahr 1861 zu ehren.

Der dortige Steward war der Meinung, dass die Beerdigung des Ehemanns von K├Ânigin Victoria mit gr├Â├čtem Respekt behandelt werden und daher auch der Sekt trauern sollte. Also mischte er den Sekt mit Guinness, um ihm ein entsprechendes Aussehen zu geben.

Indem er den Cocktail Champagnerfl├Âten servierte und ihm den schicken Namen Black Velvet Cocktail gab, stellte er sicher, dass es dennoch die dem Anlass angemessene Dekadenz ausstrahlte.

2021 j├Ąhrte sich der Todestag und die Beerdigung von Prinz Albert zum 160. Mal, und die Stout-Champagner-Mischung ist beliebter als je zuvor.

Da das Stout der Wahl in der Regel Guinness ist, wird der Black Velvet immer mehr mit Irland und nicht mit London in Verbindung gebracht und geh├Ârt mittlerweile zu einem der beliebtesten Getr├Ąnke f├╝r St. PaddyÔÇÖs Day zusammen mit anderen Favoriten wie dem Green Tea Shot.

Mehr Bier-Cocktails

Wenn du Bier magst und nach neuen M├Âglichkeiten suchst, es zu mischen, gibt es noch ein paar weitere Cocktails, die du probieren kannst:

  • Der Boilermaker - eine Kombination aus Bier und Whiskey.
  • Jelly Beer oder Bier-Slushies - eine perfekte Sommererfrischung mit slushy-artiger Konsistenz. Der halbgefrorene Bierdrink wird oft mit frischem Limettensaft und Sirup aromatisiert.
  • Die Michelada - ein mexikanischer Klassiker mit scharfer Sauce.

Melde Dich an ...

Bei unserem Newsletter und bekomme monatlich die besten Rezepte, Reviews und Infos direkt in dein Postfach.
Blank Form (#3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DatenschutzImpressumKontakt├ťber Uns
Wir sind Amazon Affiliate Partner: Als Amazon Associate verdienen wir m├Âglicherweise Provisionen f├╝r qualifizierte K├Ąufe bei Amazon.de.
Skip to Recipe