Espresso Gin Tonic

Espresso Gin Tonic

Von Sina / Zuletzt aktualisiert am 26. Mai, 2023 
Du schwankst zwischen einem Eiskaffee und einem Drink und kannst dich einfach nicht entscheiden? Dann ist hier ein Highball, der beides zusammenbringt: Der Espresso Gin Tonic - die koffeinhaltige Variante des beliebten Klassikers.

Espresso & Tonic ist in den letzten Jahren schon ein großer Trend gewesen. Die Mischung aus gekühltem, starkem Kaffee und bittersüßem Tonic Water, oft garniert mit einer Orangenschale, kommt bei vielen gut an.

Aber noch besser ist eine alkoholhaltige Kombination aus Gin, Espresso und Tonic Water. Erfrischend, sprudelnd und bittersüß ist der Drink eine kreative Abwandlung des Gin Tonic, den du diesen Sommer unbedingt probieren solltest.

Zutaten

Für die Zubereitung des Drinks brauchst du gar nicht viel. Tatsächlich ist die Technik das hier das Wichtigste, denn du brauchst gekühlte, aber frische Zutaten für den Espresso Gin Tonic, und das ist besonders bei der Kaffee-Komponente natürlich entscheidend:

  • Gin
  • Tonic-Wasser
  • Frisch gebrühter, aber gekühlter Espressokaffee
Espresso Gin und Tonic

Gin

Den besten Gin für einen Gin Tonic auszuwählen, ist oft ganz schön kompliziert, bei der riesen Auswahl. Aber bei diesem Drink ist die Sache etwas einfacher. 

Die intensiven Kaffeenoten und der bittersüße Geschmack des Tonic Water dominieren den Drink sehr deutlich. Daher ist ein Premium-Gin eher eine Verschwendung. Nimm einen soliden, erschwinglichen London Dry Gin wie Bombay Sapphire, Beefeater oder Tanqueray - oder wenn es doch etwas ausgefallener sein soll, dann Hendricks. 

Tonic

Tonic Water ist aus der Mixologie nicht mehr wegzudenken. Egal ob mit Gin, Rum oder Wodka gemischt - Tonic ist eine der beliebtesten Mixer.

Es ist auch bemerkenswert, wie viele verschiedene Tonics es mittlerweile gibt. In den frühen 2000ern musste man sich mehr oder weniger mit Indian Tonic begnügen, mittlerweile gibt es aber unzählige Sorten und Geschmacksrichtungen und Tonic Water mit einem Gin zu kombinieren, ist zu einer echten Wissenschaft geworden.

In Kombination mit Gin und Espresso-Kaffee funktioniert klassisches indisches Tonic Water aber tatsächlich am besten, oder alternativ die Dry Version. Ich empfehle definitiv, kein zu süßes Tonic zu wählen.

Espresso

Die Verwendung von frisch gebrühtem Espresso ist für diesen Cocktail unerlässlich. -Je frischer der Kaffee, desto aromatischer und geschmackvoller wird der Drink.

Die Herausforderung besteht also darin, den Espresso so schnell wie möglich abzukühlen. Eine Option dafür ist, ihn direkt nach dem Aufbrühen in ein eiskaltes Glas zu gießen.

Oder du stellst die Espressotasse in eine mit Eis gefüllte Schüssel, um den Abkühlungsprozess zu beschleunigen.

Espresso

Garnieren

Ein Gin Tonic wird oft mit Limetten- oder Zitronenschalen serviert. Zum Espresso Gin Tonic passt aber eine Orangenschale besser. Espresso harmoniert deutlich besser zu Orangenaromen als zu Zitrone oder Limette.

Vielleicht hast du auch in den sozialen Medien schon Clips gesehen, in denen Espresso mit Orangensaft kombiniert wird. -Klingt erstmal ziemlich wild, funktioniert aber wirklich.

Für unseren Espresso GinTonic solltest du dich also für Orangenschalen entscheiden, die du übrigens kurz drehen kannst, bevor du sie ins Glas gibst. Dadurch werden ätherische Öle freigesetzt und der Cocktail bekommt ein noch besseres Aroma.

Mehr Kaffee Cocktails

Wenn du den Espresso G&T magst, sind sicher auch andere Kaffee Cocktails was für dich. Hier finden Sie einige unserer Favoriten:

  • Espresso Martini - Wahrscheinlich der aktuell beliebteste Kaffee-Cocktail der Welt.
  • Irish Coffee - Ein Klassiker aus Irland, der mit Filterkaffee, Irish Whiskey, Sahne, Sirup und Muskatnuss gemacht wird.
  • Carajillo-Cocktail - Eine einfache Kombination aus Kaffee und Licor 43.
Espresso Gin Tonic
Yield: 210ml

Rezept Espresso Gin Tonic

Prep Time: 5 minutes
Cook Time: 3 minutes
Total Time: 8 minutes

Ingredients

  • 45ml London Dry Gin
  • 135ml Indian Tonic Water
  • 30ml frisch gebrühter Espresso (gekühlt)
  • Orangenschale zum Garnieren

Instructions

  1. Brühe zunächst den Espresso auf und bringe ihn so schnell wie möglich abzukühlen.
    Stelle dazu z.B. die Espressotasse in eine mit Eis gefüllte Schüssel.
  2. Fülle Eiswürfel in ein Highballglas und rühre mit einem Barlöffel ca. 10 Sekunden lang um, um es abzukühlen.
  3. Entferne das überschüssige Wasser und schenke die Hälfte des Tonic ein. Dann den Gin hinzugeben, gefolgt von der anderen Hälfte des Tonic Waters.
  4. Den Drink vorsichtig mit dem abgekühlten Espresso aufgießen.
  5. Die Orangenschale kurz drehen/über dem Drink andrücken und dann in Glas dazugeben.

Nutrition Information:

Yield:

1

Serving Size:

210ml

Amount Per Serving: Calories: 162Total Fat: 0gCarbohydrates: 13gSugar: 13gProtein: 0g

Melde Dich an ...

Bei unserem Newsletter und bekomme monatlich die besten Rezepte, Reviews und Infos direkt in dein Postfach.
Blank Form (#3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DatenschutzImpressumKontaktÜber Uns
Wir sind Amazon Affiliate Partner: Als Amazon Associate verdienen wir möglicherweise Provisionen für qualifizierte Käufe bei Amazon.de.
Skip to Recipe